Gehaltsumwandlung

Weitere Variante der steuerfreien Pensionsvorsorge

Für ein höheres Gehalt für Sie und Ihre MitarbeiterEine andere Variante der steuerfreien Pensionsvorsorge stellt die Bezugsumwandlung dar. Die monatlichen Beiträge werden vom Mitarbeiter selber, in Form einer Bezugsumwandlung bezahlt.

Verschenken Sie kein Geld und gestalten Sie einen Teil Ihrer Pensionsvorsorge über Ihren Arbeitgeber. Steuersparend und gewinnbringend - durch eine staatliche Förderung im Rahmen der steuerfreien Zukunftssicherung gemäß §3 Z15a EStG.

 

Bruttoeinkommen Steuersatz Eingez. Kapital Sie zahlen Ihr Vorteil

von 3.640,-
bis 7.270,-

21 %

 € 25,00

€ 19,75

€ 5,25

von 7.270,-
bis 21.800,-

31 %

€ 25,00

€ 17,25

€ 7,75

von 21.800,-
bis 50.870,-

41 %

€ 25,00

€ 14,75

€ 10,25

über 50.870,-

50 %

 € 25,00

€ 12,50

€ 12,50

Motivieren: Es muss nicht immer Bargeld sein

Um Ihre Mitarbeiter zu motivieren und an Ihr Unternehmen zu binden, müssen Sie nicht unbedingt Gehälter erhöhen. Auch die betriebliche Altersversorgung ist hier ein gutes Instrument, das allen Beteiligten Vorteile bietet.

Belohnen Sie Ihre Mitarbeiter mit einer modernen Form der Altersvorsorge, die die individuellen Ziele Ihres Unternehmens und die Bedürfnisse der Mitarbeiter berücksichtigt.

 

Funktion

Das Gesetz sieht vor, dass monatlich bis zu EUR 25,- des Gehalts steuerfrei bleiben, wenn der Arbeitgeber diesen Betrag direkt in eine Zukunftsvorsorge für den Arbeitnehmer einzahlt.

Diese Steuerbefreiung können Sie auf Basis einer Bezugsumwandlung in Anspruch nehmen. Sie vereinbaren mit Ihrem Arbeitgeber, dass monatlich EUR 25,- Ihres Bruttogehalts vor der Steuerberechnung direkt an die Versicherung überwiesen wird.

Ihr Vorteil:

Es werden monatlich EUR 25,- angespart, obwohl Sie - je nach Steuerprogression - dafür nur EUR 19,75 bis EUR 12,50 aufwenden. Die Differenz übernimmt der Staat in Form einer Lohnsteuer- und Sozialversicherungsbeitragsbefreiung.

Vorteile Arbeitnehmer

  •  Jeder Arbeitnehmer kann 25,- Euro des monatlichen Bruttobezuges für die Zukunftssicherung aufwenden.
  • Dieser Betrag wird vor Steuerabzug - daher lohnsteuerfrei in eine Lebensversicherung einbezahlt.
  • Der Arbeitnehmer erhält somit eine staatliche Förderung (= Steuerersparnis) von 38,33%, 43,60% oder 50%, je nach Progression.
  • Die Versicherungsleistung als Kapitalauszahlung ist völlig steuerfrei.

Vorteile für Arbeitgeber

im Wettbewerb um Mitarbeiter:

  • Sie präsentieren sich als attraktiver, innovativer Arbeitgeber.
  • Sie erzielen Imagevorteile durch aktive Übernahme der sozialen Verantwortung.

 Vorteile durch motivierte Mitarbeiter:

  • Sie binden mit einem modernen Vergütungsmodell langfristig qualifizierte Arbeitnehmer und deren Know how und bestehen so im Wettbewerb.  
  • Durch mehr Motivation schaffen Sie mehr Einsatz.
  • Je besser die Mitarbeiter sind, um so erfolgreicher ist die Firma.

Weitere Vorteile:

  • Sie sparen Lohnnebenkosten ein. Bei einem monatlichen Betrag von 25,- Euro beträgt die Ersparnis für privatwirtschaftliche Betriebe 7,90% pro Mitarbeiter (4,5% FLAF, 3% Kommunalsteuer, 0,40% Dienstgeberzusclag).
  • Die unkomplizierte Abwicklung reduziert den Verwaltungsaufwand.
follow us on Facebook